Sinn und Zweck

Der Comos-Betreiberkreis wurde 2007 als freiwilliger, unabhängiger, non-profit Fach-Arbeitskreis gegründet. Er versteht sich als Plattform für einen Informations- und Ideenaustausch rund um das Thema Comos. Primäre Ziele sind die Optimierung des eigenen unternehmensinternen Betriebs des gesamten Systems sowie die strategische Diskussion einer langfristigen Weiterentwicklung mit dem Systemhersteller SIEMENS.

Zielgruppe des Arbeitskreises sind die Systembetreiber und Administratoren von Comos, weniger die einzelnen Anwender. Aus dieser Definition hat der Arbeitskreis seinen Namen als „Betreiberkreis“ erhalten.

Historisch ist der Arbeitskreis fokussiert auf den Bereich der Prozessindustrie, aber jederzeit offen für neue Erfahrungen.

„COMOS Industry Solutions (Siemens AG und SISW GmbH) als Hersteller von Comos sind als nicht stimmberechtigte, dauerhafte Gäste im Arbeitskreis vertreten.